drachendaemmerung - eine Rollenspielwelt

Drachendæmmerung - Einleitung

Ein Jahrtausend der Angst und der Furcht.

Wie ein Schwarm unaufhaltsamer Insekten haben sie sich auf das Land gestürzt. Unaufhaltsam jeden noch so versteckten Winkel aufgetan und sich die Bewohner des Kontinents zu Untertan gemacht.

Ein Zeitalter der Sklaverei und des Terrors.

Sie brachten Verwüstung und Sklaverei, Hoffnungslosigkeit und Verbitterung. Was sie hinterließen war verbrannte Erde. Totale Unterwerfung, totale Macht.

Doch ihre Sklaven erhoben sich, sie waren stark, stärker als sie angenommen hatten. In einem Krieg mit gewaltigen Ausmaßen holten sie sich zurück, was rechtmäßig nur ihnen gehörte, ihren Stolz und ihre Freiheit. Durch den Einsatz von Magie wurden die Drachen verbannt und nie mehr gesehen.

Ein Jahrtausend des Wiederaufbaus

Es folgte eine Zeit des Umbruchs, des Wiederaufbaus. Das Land begann wieder zu leben, zu blühen und zu gedeihen. Viel Zeit ist seit dem Ende des Krieges, dem Sieg über die Drachen vergangen. Der Bann wird schwächer und die Sternendeuter haben nichts Gutes zu verkünden. Wir stehen am Rande eines neuen Jahrtausendwechsels, ein neues Zeitalter steht bevor.

Das Zeitalter der Drachendæmmerung


Marco Behnke (webmaster) Valid XHTML 1.0 Strict Valid CSS!